Am Forum wurden einige Umstrukturierungen vorgenommen. Das Forum liegt jetzt nicht mehr in einem Unterverzeichnis sondern ist ab sofort unter https://www.scenic-forum.de zu erreichen. In den kommenden Tagen wird dann noch die Forensoftware aktualisiert.

Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Gerüchte, Fakten, Erfahrungen ...
udogigahertz
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 845
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 18:45
Scenicmodell: Scenic III 1.6 dci
Kurzbeschreibung: Scenic III 1,6 dci 130 PS Bose Edition, EZ 23.12.2013, gekauft am 31.08.2015 bei KM-Stand ca. 18.000 aus 2. Hand
Ausstattung: Bose Edition
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von udogigahertz » Di 3. Sep 2019, 14:42

scenic-Fahrer78 hat geschrieben:
So 1. Sep 2019, 16:32
Das ist ja mal eine Statement ;-)

Habe gerade mal nach einem 1,6er Diesel geschaut, aber im Umkreis von 250 km kein Angebot gefunden :-(
Wahrscheinlich steht hier im Nordwesten keiner beim Händler, zumindest nicht mit AHK und Navi.
Die Regenerationsfahrten für den FAP wären kein Problem, da fährt man am Sonntag mal schnell an die Nordsee... sind ja nur 30 - 40km, je nachdem, wo wir hinwollen.

Also heißt es abwarten und Tee trinken.
LG Toto

Also 30 bis 40 Kilometer am Stück, womöglich gemütliche Landstraße, reichen bei weitem nicht aus, um den Motor wirklich "warm" zu fahren und auf diese Weise alle Ablagerungen, die sich beim extremen Kurzstreckenbetrieb so angesammelt haben, zu entfernen, auch um den Partikelfilter zu regenerieren, reicht das nicht, dazu muss man MINDESTENS so um die 100 Kilometer auf der AUTOBAHN IN EINEM STÜCK gefahren sein, zwar nicht mit Höchsttempo, aber doch so um die 120 bis 130 km/h Tempo, ansonsten wird das nix mit der Regeneration des Partikelfilters, irgendwann wird dann die Meldung kommen: "Abgassystem überprüfen, nächste Werkstatt aufsuchen" oder so ähnlich und dann wirds teuer, all das gesparte Geld beim Tanken ist dann auf einmal futsch. 

Grüße
Udo



Annonym4000
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 9
Registriert: Di 3. Sep 2019, 07:10
Scenicmodell: Grand Scenic III TCe
Ausstattung: Dynamic
Kontaktdaten:

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von Annonym4000 » Di 3. Sep 2019, 17:23

scenic-Fahrer78 hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 14:09
Wie macht sich der Taster/Sensor bemerkbar? Wir hatten das mal bei dem Scenic 2 Ph. 1 mal, das er gelegentlich beim Bremsen und Anfahren eine Fehlermeldung angezeigt hat. Meistens in Verbindung mit einer Verstellung des Fahrersitz (meine Frau sitzt in vorderster Stellung und ich musste mir den zurückstellen, damit ich einsteigen konnte).
Habe dann irgendwann mal den Stecker mit Klebestreifen "verstärkt", seitdem war es weg.

ER meldet völlig sporatisch "Airbag prüfen". Mal kurz, mal länger, mal garnicht...
Dachte ja eigentlich, dass die Werkstatt das auf Gewähleistung repariert...FEHLANZEIGE. Wäre keine Gewährleistung.
Sitz wird außer in der Höhe nicht verstellt, da meine Frau fast genauso groß ist wie ich.



udogigahertz
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 845
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 18:45
Scenicmodell: Scenic III 1.6 dci
Kurzbeschreibung: Scenic III 1,6 dci 130 PS Bose Edition, EZ 23.12.2013, gekauft am 31.08.2015 bei KM-Stand ca. 18.000 aus 2. Hand
Ausstattung: Bose Edition
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von udogigahertz » Di 3. Sep 2019, 19:14

Annonym4000 hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 17:23
scenic-Fahrer78 hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 14:09
Wie macht sich der Taster/Sensor bemerkbar? Wir hatten das mal bei dem Scenic 2 Ph. 1 mal, das er gelegentlich beim Bremsen und Anfahren eine Fehlermeldung angezeigt hat. Meistens in Verbindung mit einer Verstellung des Fahrersitz (meine Frau sitzt in vorderster Stellung und ich musste mir den zurückstellen, damit ich einsteigen konnte).
Habe dann irgendwann mal den Stecker mit Klebestreifen "verstärkt", seitdem war es weg.

ER meldet völlig sporatisch "Airbag prüfen". Mal kurz, mal länger, mal garnicht...
Dachte ja eigentlich, dass die Werkstatt das auf Gewähleistung repariert...FEHLANZEIGE. Wäre keine Gewährleistung.
Sitz wird außer in der Höhe nicht verstellt, da meine Frau fast genauso groß ist wie ich.

Was? Keine Gewährleistung? Das ist hanebüchener Unsinn hoch drei, selbstverständlich muss bei unseren heutigen Autos jederzeit und ohne Einschränkung die Airbagansteuerung sicher funktionieren und ein Wackelkontakt bei einem Stecker unter dem Sitz IST ein Fehler, da dann der Airbag nicht auslösen kann, wenn er soll. 

Wird etwa in der Elektronik dieser Fehler als Störungsmeldung abgelegt, so bekommt man keinen TÜV mehr, bevor nicht der Fehler behoben wurde, das Auto ist aus dem Verkehr zu ziehen falls der Fehler nicht behoben werden kann!

Das scheint ein Renault-typisches Problem zu sein, bei meinem Zweitwagen Twingo war das auch, nach zahlreichen vergeblichen Reparaturversuchen durch den Händler (natürlich auf Gewährleistung!) hatte der aufgegeben und die Kabel vorschriftswidrig einfach miteinander verlötet, das darf der eigentlich nicht, aber was solls, seit dem war Ruhe im Karton. 

Komisch nur, dass dieses Problem bei meinen beiden Scenics nicht auftrat, Renault kann also doch Stecker verbauen, die funktionieren, wenn sie wollen. 


Grüße
Udo



Annonym4000
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 9
Registriert: Di 3. Sep 2019, 07:10
Scenicmodell: Grand Scenic III TCe
Ausstattung: Dynamic
Kontaktdaten:

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von Annonym4000 » Di 3. Sep 2019, 19:37

udogigahertz hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 19:14
Annonym4000 hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 17:23
scenic-Fahrer78 hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 14:09
Wie macht sich der Taster/Sensor bemerkbar? Wir hatten das mal bei dem Scenic 2 Ph. 1 mal, das er gelegentlich beim Bremsen und Anfahren eine Fehlermeldung angezeigt hat. Meistens in Verbindung mit einer Verstellung des Fahrersitz (meine Frau sitzt in vorderster Stellung und ich musste mir den zurückstellen, damit ich einsteigen konnte).
Habe dann irgendwann mal den Stecker mit Klebestreifen "verstärkt", seitdem war es weg.

ER meldet völlig sporatisch "Airbag prüfen". Mal kurz, mal länger, mal garnicht...
Dachte ja eigentlich, dass die Werkstatt das auf Gewähleistung repariert...FEHLANZEIGE. Wäre keine Gewährleistung.
Sitz wird außer in der Höhe nicht verstellt, da meine Frau fast genauso groß ist wie ich.

Was? Keine Gewährleistung? Das ist hanebüchener Unsinn hoch drei, selbstverständlich muss bei unseren heutigen Autos jederzeit und ohne Einschränkung die Airbagansteuerung sicher funktionieren und ein Wackelkontakt bei einem Stecker unter dem Sitz IST ein Fehler, da dann der Airbag nicht auslösen kann, wenn er soll. 

Wird etwa in der Elektronik dieser Fehler als Störungsmeldung abgelegt, so bekommt man keinen TÜV mehr, bevor nicht der Fehler behoben wurde, das Auto ist aus dem Verkehr zu ziehen falls der Fehler nicht behoben werden kann!

Das scheint ein Renault-typisches Problem zu sein, bei meinem Zweitwagen Twingo war das auch, nach zahlreichen vergeblichen Reparaturversuchen durch den Händler (natürlich auf Gewährleistung!) hatte der aufgegeben und die Kabel vorschriftswidrig einfach miteinander verlötet, das darf der eigentlich nicht, aber was solls, seit dem war Ruhe im Karton. 

Komisch nur, dass dieses Problem bei meinen beiden Scenics nicht auftrat, Renault kann also doch Stecker verbauen, die funktionieren, wenn sie wollen. 


Grüße
Udo

Das liegt nicht an dem Stecker. Das scheint ein Problem des Schalters zu sein. Der ist nur dafür da, damit das Steuergerät erkennt, ob der Sitz weiter hinten (höhere Leistung des Airbag) oder weiter vorn (geringere Kraft) ist.



scenic-Fahrer78
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 19
Registriert: Do 2. Okt 2014, 13:47
Scenicmodell: Grand Scenic 2
Kurzbeschreibung: EZ 11/2006 - aktuell 112.300 km auf der Uhr, Verbrauch 7,8L/100Km, 5 Sitze, manuelle Klima.
Motor: 1,6 16V
Ausstattung: Authentique
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von scenic-Fahrer78 » Di 3. Sep 2019, 19:47

Um mal wieder auf das eigentliche Thema zurückzukommen, würde ich gerne mal ehrlich wissen, was von dem Angebot zu halten ist:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... &scopeId=C

Danke im Voraus.
LG Toto



Rene
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 424
Registriert: Do 24. Feb 2011, 19:40
Scenicmodell: Scenc III Ph 3
Kurzbeschreibung: SCENIC III dCi 110 1461cbm, 95PS , EZ 6/2013 z.Z. 222.000

Jetzt als Übergangsauto SCENIC 1 Ph 2, de LUXE EZ 4/2001, 236,000km, Verkauft am 30.6..2016!

Grand SCENIC III dCi 1598cbm, 130PS, EZ 30. 9,2011, 306.000km: Verkauft am 23.4.2015!
Ausstattung: SCENIC III EZ 6/13.
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von Rene » Di 3. Sep 2019, 20:40

Hallo,
das Auto wird bald 10Jahre alt,
da solltest bei der Preisgestaltung noch ein Wörtchen mitreden dürfen.
Gruß
RENE



Nik222
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 35
Registriert: So 12. Jun 2016, 21:32
Scenicmodell: Grand Scenic III Ph2
Motor: 1.6 dci
Ausstattung: Bose
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von Nik222 » Mi 4. Sep 2019, 19:12

Hallo scenic-fahrer78!

Wenn Ihr nur 13tkm pro Jahr fahrt und das überwiegend absolute Kurzstrecke, dann würde ich vom Diesel eher abraten. Die TCE-Motoren sind gegenüber Deinem alten 1.6er aber auch nicht ganz problemfrei. Vor allem wollen sie ordentlich warm- und wieder kaltgefahren werden, was bei Kurzstrecke kaum möglich ist. Vielleicht solltest Du gezielt nach einem gut erhaltenen 1,6er oder 2,0er (wenn Du Dich mit der stufenlosen Automatik anfreunden kannst) Ausschau halten.

Gruß
Niklas



scenic-Fahrer78
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 19
Registriert: Do 2. Okt 2014, 13:47
Scenicmodell: Grand Scenic 2
Kurzbeschreibung: EZ 11/2006 - aktuell 112.300 km auf der Uhr, Verbrauch 7,8L/100Km, 5 Sitze, manuelle Klima.
Motor: 1,6 16V
Ausstattung: Authentique
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von scenic-Fahrer78 » Mi 4. Sep 2019, 20:54

Das Suchen gestaltet sich etwas schwieriger, die berühmte Nadel im Heuhaufen...



motte
Technik Admin
Technik Admin
Beiträge: 4140
Registriert: Sa 12. Mär 2005, 08:02
Scenicmodell: Grand Scenic III
Kurzbeschreibung: Grand Scenic III TCe 130
- Comfort Paket
- Dynamique
- rentnersilber
- Bosal Anhängerkupplung
- Schrammen und Macken von fremdem!
Motor: TCe
Ausstattung: Dynamiqe
Website: http://www.roters-web.de
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von motte » Mi 4. Sep 2019, 23:25

Ja ein 2.0 CVT... Schönes Auto, ich hab damals keinen mehr bekommen....



Annonym4000
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 9
Registriert: Di 3. Sep 2019, 07:10
Scenicmodell: Grand Scenic III TCe
Ausstattung: Dynamic
Kontaktdaten:

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von Annonym4000 » Do 5. Sep 2019, 07:01

scenic-Fahrer78 hat geschrieben:
Mi 4. Sep 2019, 20:54
Das Suchen gestaltet sich etwas schwieriger, die berühmte Nadel im Heuhaufen...

Da geb ich dir Recht. Wir haben auch sehr lange gesucht. Sind mit unserem aber voll zufrieden (bis auf die Sache mit dem Airbag). War aus erster Hand (Vater vom Werkstattchef) und hatte nicht ganz 100T auf der Uhr.



Antworten

Zurück zu „Scenic 3: Smalltalk“