Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Gerüchte, Fakten, Erfahrungen ...
scenic-Fahrer78
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 32
Registriert: 2. Okt 2014, 13:47
Scenicmodell: Scenic 3 Phase 2
Kurzbeschreibung: Baujahr 2012, Verbrauch 6l/100Km
Motor: 1,5 dCi 110
Ausstattung: Dynamique
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 10 Rennen getippt)

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von scenic-Fahrer78 »

Es ist der Wahnsinn, was man alles bei der Suche zu hören bekommt....
Auf die Frage zum Zahnriemenwechsel eines Scenic dCi 110 von 11/2012 mit 90.000km bekommt man als Antwort, das er lt. Renault alle 10 Jahre oder 180.000km gewechselt werden muss....
Oder die Frage nach den CO2 Ausstoß eines 1,9 dCi wird dann mit mal mit 138g, mal mit 148g und mal mit nur 105g beantwortet...
Habe noch keine 100% zuverlässige Übersicht der Abgaswerte gefunden. Würde gerne vorher wissen, was die Kfz Steuer kostet. :roll:



scenic-Fahrer78
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 32
Registriert: 2. Okt 2014, 13:47
Scenicmodell: Scenic 3 Phase 2
Kurzbeschreibung: Baujahr 2012, Verbrauch 6l/100Km
Motor: 1,5 dCi 110
Ausstattung: Dynamique
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 10 Rennen getippt)

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von scenic-Fahrer78 »

Hallo.
Ich muss mich nochmal zu Wort melden. Gibt es bei einem Scenic mit EDC was wichtiges zu beachten bei einer Probefahrt? Habe es von einem knarzen beim runterschalten von 6 auf 5 gelesen? Geht um einen Scenic von 10/2011 mit 118.000 km mit Panorama Dach. Zahnriemenwechsel wurde 2018 bei 95.000 km gemacht. Gibt es sonstige Kinderkrankheiten, oder sind die bei dem späten Phase 1 schon beseitigt gewesen?
Andernfalls haben wir ein Auge auf einen GS von 02/2012 geworfen, mit manueller Schaltung mit nur 102.000 km. Ist, denke ich ebenfalls noch Phase 1, obwohl es auf den Bildern eher nach Facelift aussieht...
Vielen Dank im Voraus für eure Erfahrungen und Hilfe.



Kunz
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 794
Registriert: 16. Apr 2012, 10:41
Scenicmodell: Grand Scenic 3 Ph 2
Kurzbeschreibung: Bose - Modell mit Reling, Reserverad, EZ 27.02.2013
Motor: 1.5 dCi
Ausstattung: Bose
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 10 Rennen getippt)

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von Kunz »

Ich habe mit meinem EDC jetzt auch so 110 Tkm runter, eigentlich funktioniert es noch tadellos. Im Stand habe ich manchmal so ein Rucken, wenn ich das Auto mit der Bremse "festhalte" - ich vermute mal, da geht der Schalter am Bremspedal etwas spät an.
Normalerweise sollten die beiden Kupplungen im EDC ja weniger verschleissen, da sie immer von der Automatik elektronisch gesteuert werden. Theoretisch könnte man im Steuergerät den Kupplungspunkt auslesen und damit auf den Verschleiß schliessen, das wird aber keine normale WS machen können.
Du kannst also nur bei der Probefahrt alle Gangwechsel testen, mal mit mehr und mal mit weniger Gas. Beim Start aus dem Stand mit mehr Gas sollte er ohne erkennbare Rucke ziemlich schnell auf die vertretbare Geschwindigkeit kommen, wo man den Test dann abbrechen muss.
Kritisch an der Abstimmung EDC-Motor (das hat Remault programmiert) ist eine Beschleunigung aus dem Ausrollen bei vllt. so etwa 10 km/h - kommt praktisch öfter mal im Stadtverkehr vor. Das sollte man testen, da gibt es eine "Gedenksekunde", dann 1.Gang, dann kurz danach schon wieder schalten ... Damit muss man leben.
Fotos von der Front der einzelnen Phasen gibt es bei Wikipedia.
Bei einem Phase 2 mit TomTom Carminat Live muss man unbedingt nachfragen, ob der Live-Dienst die letzten Jahre in Betrieb war (Zahlungspflichtig), wenn man den haben will. Die eingebaute SIM-Karte wird nämlich nach 3 Jahren von Vodafone deaktiviert, damit ist dann dieses Feature gestorben (siehe viewtopic.php?f=84&t=20533).



noobi32
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 2
Registriert: 5. Okt 2021, 10:21
Scenicmodell: JZ
Ausstattung: bose

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 10 Rennen getippt)

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von noobi32 »

Hallo Zusammen!

Ich bin gerade auf der Suche nach eine geräumige Familienwagen, und ich glaube dass der GS3 1.4 TCe 130 die richtige Wahl für uns ist.

Gibt es inzwischen weitere Erfahrungen bzgl. Gebrauchtwagenkauf?
An was soll man sich (besonders) achten bei diesen Modell/Motorisierung?

Viele Grüße!
Norbert



big.bro
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 463
Registriert: 7. Dez 2010, 14:10
Scenicmodell: Scenic3 Ph1 15dCi
Kurzbeschreibung: Mokka braun met.
+Confort
+Parksensoren vorne
+Arkamys
+Navigon "Festeinbau"
Ausstattung: Dynamique
Danksagung erhalten: 40 Mal

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 10 Rennen getippt)

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von big.bro »

muss es ein Benziner sein? Verbraucht nicht gerade wenig. Und macht etwas Probleme: viewtopic.php?t=20202

Was spricht gegen Diesel? Anti-Diesel Hype ist vorbei. Von Euro5 Aussperrungen hört man schon lange nichts mehr.

ein 1.5 Dci wird locker 2,5L weniger trinken, vom billigeren Fusel, und 152€ Steuer sind ok.



noobi32
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 2
Registriert: 5. Okt 2021, 10:21
Scenicmodell: JZ
Ausstattung: bose

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 10 Rennen getippt)

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von noobi32 »

big.bro hat geschrieben:
9. Okt 2021, 20:51
muss es ein Benziner sein? Verbraucht nicht gerade wenig. Und macht etwas Probleme: viewtopic.php?t=20202

Was spricht gegen Diesel? Anti-Diesel Hype ist vorbei. Von Euro5 Aussperrungen hört man schon lange nichts mehr.

ein 1.5 Dci wird locker 2,5L weniger trinken, vom billigeren Fusel, und 152€ Steuer sind ok.

Vielen Dank für Deine Rückmeldung!

Ich suche ein Saugbenziner der mit Turbo aufgeladen ist. Damit habe ich keine Probleme mit der Einlassventilverkokung, und mit der Turboaufladung hat man auch ein bisschen Leistung.

Direkteinspritzer Benziner und Diesel würde ich lieber ausweichen, da ich viele Kurzstrecken fahre (ca. 10 000 km/Jahr, Stadtverkehr + 1-2 mal Auslandsreise).



big.bro
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 463
Registriert: 7. Dez 2010, 14:10
Scenicmodell: Scenic3 Ph1 15dCi
Kurzbeschreibung: Mokka braun met.
+Confort
+Parksensoren vorne
+Arkamys
+Navigon "Festeinbau"
Ausstattung: Dynamique
Danksagung erhalten: 40 Mal

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 10 Rennen getippt)

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von big.bro »

wir sind 138TKm in 10,5 Jahren gefahren mir reichlich Kurzstrecken. In den letzten 2,5 Jahren sogar so gut wie nur Kurzstrecken. Nie Probleme gehabt. Zwar brennt er dann auf der AB gleich frei aber das kann er sogar in Stadtverkehr.

Das Problem mit 1.4TCe ist ja dass er zuerst ein Saugbenziner war und Nissan es sich einfach gemacht hat und einfach ein Turbo dran geschraubt - in Hinterhof-Tuner-Style. Und das verträgt der Motor anscheinen nicht so gut.
Kann gut gehen... oder auch nicht. Die Motoren sind mittlerweile schon min. 10 Jahre alt(2011 eingestellt glaube ich)



motte
Technik Admin
Technik Admin
Beiträge: 4334
Registriert: 12. Mär 2005, 08:02
Scenicmodell: Grand Scenic III
Kurzbeschreibung: Grand Scenic III TCe 130
- Comfort Paket
- Dynamique
- rentnersilber
- Bosal Anhängerkupplung
- Schrammen und Macken von fremdem!
Motor: TCe
Ausstattung: Dynamiqe
Website: http://www.roters-web.de
spritmonitor.de:
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 86
1. Platz
(8 von 10 Rennen getippt)

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von motte »

big.bro hat geschrieben:
12. Okt 2021, 20:56
wir sind 138TKm in 10,5 Jahren gefahren mir reichlich Kurzstrecken. In den letzten 2,5 Jahren sogar so gut wie nur Kurzstrecken. Nie Probleme gehabt. Zwar brennt er dann auf der AB gleich frei aber das kann er sogar in Stadtverkehr.

Das Problem mit 1.4TCe ist ja dass er zuerst ein Saugbenziner war und Nissan es sich einfach gemacht hat und einfach ein Turbo dran geschraubt - in Hinterhof-Tuner-Style. Und das verträgt der Motor anscheinen nicht so gut.
Kann gut gehen... oder auch nicht. Die Motoren sind mittlerweile schon min. 10 Jahre alt(2011 eingestellt glaube ich)

Der tCe 1.4 kam 2010 als Ersatz für den 2.0, mein tCe läuft seit 11 Jahren Problemlos. Mit dem Scenic 3 Ph2 wurde der tCe 1.4 durch den 1.2 ersetzt.

Der 1.4 ist nicht Gasfest, der 1.2 meine ich, aber auch nicht.

Gelegentlich findet man im Web den 2.0 CVT. Ein interessantes Modell. 2Liter mit Stufenlosautomatik, ich hab damals keinen mehr bekommen.



big.bro
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 463
Registriert: 7. Dez 2010, 14:10
Scenicmodell: Scenic3 Ph1 15dCi
Kurzbeschreibung: Mokka braun met.
+Confort
+Parksensoren vorne
+Arkamys
+Navigon "Festeinbau"
Ausstattung: Dynamique
Danksagung erhalten: 40 Mal

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 10 Rennen getippt)

Re: Fragen wegen Gebrauchtwagenkauf GS3 TCe130

Beitrag von big.bro »

Interessant, aber

CVT hält nicht ewig
Diese Konstellation verbraucht nochmal 1-1,5L mehr als der 1.4T

Spritmonitor 9.65 l/100km



Antworten

Zurück zu „Scenic 3: Smalltalk“